Spendet Blut – Rettet Leben

2014-01-04 22:50

49 – das ist die Zahl der Vollblutspenden, auf die ich es in den letzten 18 Jahren gebracht habe. Auslöser für meine Bereitschaft als regelmäßiger, wenn auch nicht sehr regelmäßiger Blutspender war der Tod meiner Mutter.

Da ich nun selbst auf Blutspenden angewiesen war, die mir das Leben gerettet haben, rufe ich alle gesunden Menschen auf: werdet Blutspender. Das Risiko von Verletzungen bei der Blutspende ist sehr gering, bei der Erstspende ist der eigene Kreislauf vielleicht etwas überfordert, und man muss zwei Stunden mehr einplanen, später dann ist eine Vollblutspende ein Zeitaufwand von 30 Minuten – mit Erholungsphase – ein kleiner Aufwand. Der Leben rettet.

Wer Blut spenden darf und nicht aus medizinischen Gründen davon ausgeschlossen ist: www.blutspende.de

Eigene AntiVirus engine via Amavis

2013-04-27 19:53

Vor einigen Wochen habe ich meine Idee umgesetzt, in amavis einen zusätzlichen Virenscanner zu implementieren. Da ich ja nur Systemadministrator bin, bestand meine Idee darin, einfach virustotal.com zu automatisieren.

Die API ist gut, aber ungesehen Dokumente aus E-Mails hochzuladen, schien mir nicht geheuer. Es könnte ja ein vertrauliches Dokument sein. Muss man ein bisschen aufpassen, gerade als postmaster. Daher läuft das jetzt ohne API. Gefunden werden mit den einfachen HTTP curl requests nur Dokumente, die bereits durch die Community analysiert wurden.

Wie geht das nun von statten: Amavis zerlegt die E-Mails in ihre Bestandteile (multiparts) und übergibt das zu scannende Verzeichnis den Virenscannern, denn der base64-stream einer e-Mail hilft meinem curl-Skript wenig, daher “zerlegen lassen”. Das machen wir mit bypass_decode_parts explizit:

/etc/amavis/conf.d/99-virustotal
# To disable virus or spam checks, uncomment the following:
#
# @bypass_virus_checks_maps = (1); # controls running of anti-virus code
# @bypass_spam_checks_maps = (1); # controls running of anti-spam code
# $bypass_decode_parts = 1; # controls running of decoders & dearchivers

$bypass_decode_parts = 0;

Einer der Virenscanner ist nun also mein perl-skript, das wie folgt mit den dekodierten Daten (E-Mail-parts) arbeitet:

Es ermittelt für alle Dateien im Verzeichnis den Typ. Plain-Text wird übersprungen. Ebenso image/png. Bei HTML wird nach dem String script gesucht, wenn er enthalten ist, wird dieser mailpart nicht ignoriert.

Für jeden nicht zu überspringenden Mail Part wird nun der MD5 oder SHA256 Hash ermittelt. Dieser wird mit einem einfachen HTTP request bei virustotal geprüft, wenn er noch nicht in den lokalen cache-files notiert ist, die als erstes geprüft werden und HTTP-Abfragen einsparen helfen.

Sollten bei virustotal mindestens drei Scanner die Datei als schädlich einstufen (und das beim parsen des HTML erkannt wird), wird der hash der Datei in einer lokalen Blacklist gespeichert. Wenn 0/xx als Ergebnis zurück kommt, wird der hash in eine whitelist eingetragen. Wenn der Hash nicht bekannt ist, kommt er in eine lokale greylist.

Fertig.

ToDo ist nun noch die Implementierung von TTLs, um white und greylist Einträge nach einer Zeit erneut zu prüfen. Idee war, das mit einem Key-Value NoSQL wie redis zu machen, es wird wohl aber doch auf MySQL hinauslaufen, weil zum einen die Unterscheidung in white/grey/black aufgrund des eineindeutigen hash stattfinden soll, zum anderen sollen die results (z.B. Virusnamen der verschiedenen engines auch gespeichert werden um sie in den Virus in den Benachrichtigungs E-Mails benennen zu können.)

Die Trefferquote ist nun mit der ersten Version dieser meta-engine um einiges höher, als wenn ClamAV allein die Entscheidung treffen müsste. Es gibt ja doch einige Virenscanner, die etwas häufiger updates ihrer Virensignaturen erhalten.

Alte Herren

2012-12-12 23:23

… die einer Beschneidung unter vollem Bewusstsein und Schmerzempfinden zustimmten, sollten doch den Anstand haben, sich dieser Prozedur – ebenfalls ohne Betäubung – zu unterziehen. Eben als Vorbild und Nachweis, daß hierbei keine unzumutbaren Schmerzen zu ertragen seien.

Und bei der Gelegenheit: auch die phalluslastige Männlichkeit betreffend: die Kastration von männlichen Ferkeln ohne örtliche Betäubung geht gar nicht. Warum gibt es, wenn es endlich diskutiert und verurteilt wurde, eine jahrelange Übergangsfrist bis zum Verbot dieser Tierquälerei. (aus Kostengründen)

Fällt es Politikern so schwer, sich ein zu fühlen, in das, was sie da anderen Lebewesen an Leid potentiell (potenziell) zufügen?

Tagesmutter !!! Alle Eltern bitte lesen!!!!!!!!!!!

2012-03-19 23:36

So ist es seit heute bei eBay zu lesen. Ebay ist nämlich der Geheimtipp, wenn die Seite meinkitaplatz-leipzig.de wieder mal keine Plätze, weder Krippe noch Tagesmutter, für 1-3jährige aufweist. Unter kleinanzeigen.ebay.de finden sich nämlich manchmal Angebote. Nun heute aber eben diese Ausrufezeichen-Kleinanzeige. Und die hier zwischen den Zeilen stehenden Informationen zeigen wieder einmal den Marketing-Charakter des Werbeslogans “familienfreundliche Stadt Leipzig”.

Die Anbieterin der Kleinanzeige würde gern als Tagsesmutter arbeiten. Davon gibt es ja viel zu wenig in Leipzig (die Statistik spricht von knapp 5000 Krippenplätzen und gut 2000 Tagespflegeplätzen, also 7000 auf die alle zu betreuenden 1 und 2 jährigen Kleinkinder verteilt werden müssen- wir gehen mal davon aus, dass alle Babys im ersten Lebensjahr Dank Elterngeld zu Hause betreut werden). Leider werden in Leipzig aber jedes Jahr fast 6000 Kinder geboren — es fehlen also in Leipzig so viele Kinderkrippenplätze, wie vorhanden sind (5000) – oder die zweifache Anzahl der existierenden Tagesmütter (und Väter) müssten aufgebaut werden.

Zumindest, um allen Vätern (und Müttern) die eigentlich arbeiten wollen, wenigstens ein paar Stunden täglich, diese Möglichkeit zu geben. So muss mein Arbeitgeber aber eben weiterhin warten — und die private Haushaltskasse muss natürlich auch sehr viel enger gestrickt werden, wenn das letzte Elterngeld ausgezahlt wurde (dass man schon mal für die Steuernachzahlung zurücklegen sollte).

Zurück zur Kleinanzeige: Da steht also wirklich, dass “die Kapazitäten der Bedarfsplanung für 2012″ — für geförderte Kinderbetreuung — ausgelastet sind, es also keinen Bedarf mehr gibt — oder hat sich da nur jemand seit einigen Jahren verplant? Klar, es gibt ja noch die privaten Betreuungsangebote — die aber auch gut gefüllte Wartelisten haben. Für verheiratete Normalverdiener um 2500 EUR brutto lohnt sich eine private Kinderbetreuung finanziell nicht, ab 3000 EUR und Steuerklasse 5 bleiben dann wenigstens noch ein paar Euro übrig.

Nun stellt man sich natürlich auch die Frage, ob es das bisschen übrig bleibende Geld Wert ist, auf die intensive Nähe zu seinem Kind zu verzichten, und sich mit – im kosmischen Zusammenhang gesehen – unwichtigen Problemen des Arbeitsalltags zu beschäftigen. Wiederum stellt man sich die Frage: wie reagiert mein Arbeitgeber, meine alten Kollegen, wenn ich nach 2-3 Jahren Auszeit wieder meine Arbeit aufnehme.

Gäbe es noch als alternative Möglichkeit: das Projekt Rockzipfel, ein Eltern-Kind-Büro. Wenn es für die eigene (dann wohl eher selbstständige) Tätigkeit passt.

Falls die Anzeige bald verschwindet, hier das Zitat:

Liebe Eltern,
ich habe schon oft bei Ebay-Kleinanzeigen gelesen, das händeringend Tagesmütter gesucht werden.
Ich bin jetzt am überlegen mich als Tagesmutter ausbilden zu lassen. Wie jeder weis, werden die meisten Tagesmütter über öffentliche Träger gefördert. Dies bedeutet für Eltern, das diese die normalen Beiträge wie in einer Kita bezahlen müssten.
Da die Kapazitäten der Bedarfsplanung für 2012 bereits ausgelastet sind, ist es nur möglich als private Tagesmutter zu arbeiten (ohne Förderung).

Nun meine Frage an ALLE ELTERN die eine Tagesmutter in den nächsten Monaten benötigen:
Wer von Ihnen ist überhaupt bereit einen Vollzeitplatz für sein Kind zu bezahlen, der nicht förderungsfähig ist da ich mich als Tagesmutter privat selbstständig machen müsste.

Kosten inklusive Essen würden sich auf 600€ -700€/Monat belaufen.

Wer Interesse daran hat, der sollte sich bitte melden. Geplant wäre eine Eröffnung ca. Juni/Juli/August 2012.

Auweia, beinahe hätte ich einen Kita-Platz in Leipzig

2012-03-05 09:56

reserviert, und das in meiner Wunschkita gleich um die Ecke. Ich komme nichtsahnend mit Sohnemann aus dem Badezimmer, drücke im dauerlaufenden Netbook auf F5. Und nein, wirklich. Ein neuer Eintrag in meinkitaplatz-leipzig.de. Die Kita um die Ecke (sei im Stadtgebiet “Mitte”, ich dachte wir sind Zentrum-Süd) hätte ab September einen Platz frei. Also schnell das DHTML ausgeklappt, das der Layer sichtbar wird, auf den Button “reservieren” geklickt und die folgenden Formulare abgeschickt. Ob ich Elterngeld oder Erziehungsgeld beziehe. Nein, aber Kindergeld! Was die alles wissen wollen. Dann noch eine Seite, die 2 Häckchen am Ende gesetzt wegen kein Anspruch auf den Platz und Datenschutz und so.

Und ab damit. Ich will kaufen! Jetzt.
Nochmal eine Übersichtsseite. Menno. JA! KAUFEN!

Achtung!

Der von Ihnen gewählte Platz wurde mittlerweile vergeben. Er steht nicht mehr zur Verfügung.

Nutzen Sie das Hauptmenü um z.B. eine erneute Platz-Suche durchzuführen oder zur Start-Seite zurückzukehren.

Mir liegt ein Schimpfwort auf der Zunge, aber hier lernt ja jemand die deutsche Sprache. Also verzichte ich darauf. Ich wollte sowieso bis zur Schulpflicht nicht mehr arbeiten müssen, waren mir viel zuviel Abzüge vom Brutto-Lohn. Und soziale Kontakte, denen man im Zweifelsfall nicht aus dem Weg gehen kann, schaden nur in der Entwicklung.

Hatte doch irgendein Hansel in einer Talkshow gesagt: “und sie legten ihn in eine Krippe, weil sie nichts besseres fanden im Raum”. Und daher sind Kinderkrippen nicht gut und nur sinnvoll, wenn es nichts besseres gibt. Stehe ja schließlich schon in der Bibel.

meinkitaplatz in Leipzig

2012-02-29 16:47

ROFL, meint das jemand Ernst?

soeben mal wieder F5 (aktualisieren) im Browser gedrückt, damit das Formular von https://www.meinkitaplatz-leipzig.de neu zum Server gesandt wird:

Achtung ein neues Angebot:
Tagespflegeperson mit Betreuungszeitraum 01.03.2012 bis 31.03.2012

Juhu, einen Monat, davon 1-2 Wochen Eingewöhnung, und das ganze geht morgen schon los. Hurra. Es sieht verdammt schlecht aus, bei der U3-Betreuung in Leipzig. wie da der Rechtsanspruch ab 1.1.2013 auf einen Betreuungsplatz eingehalten werden soll? Und wenn man dann vielleicht auch noch Ansprüche an die Betreuung stellen will, na Gute Nacht.

P.S.
Heute war der Monatserste, und da gibt es viele neue Einträge, die in 6 Monaten einen Platz frei haben, vielleicht auch, weil U3-Kinder durch frei werdende Kita-Plätze wegen des Schulanfangs eine Kita-Platz bekommen, dass muss ich am 1.4. mal beobachten. Natürlich gibt’s keine Kinderkrippenplätze, aber immerhin Tagespflege. Heute morgen konnte man noch drei Seiten mit Plätzen ab 1.September sehen. Inzwischen, am frühen Nachmittag, mein betreuter Sohn macht gerade Mittagsschlaf und ich habe wirklich Zeit für solche Beschäftigungen, gibt es noch 4 freie Plätze online. Und für die habe ich oft nur ein Kürzel, mit dem ich einen Kontakt zur Tagesmutter / zum Tagesvater beim Träger erfragen kann. Und dann, würde ich mir die Person ja auch noch gern ansehen – und diese will sich das Kind ansehen – bevor ich einen Tagespflegevertrag abschließe. Und nicht zuletzt muss diese Tagespflegeperson dann beim Betreiber des webportals sagen, dass der Platz nun nicht mehr zur Verfügung steht (denn TPP kann man nicht online “reservieren”, so dass der Platz aus dem Portal verschwindet).

Irgendetwas läuft da falsch. I’m not amused.

Die Warteliste der privaten Kita Löwenkids lässt auch nicht hoffen, dass das mit “unter 3″ klappen kann.

Merkel, lass das Griechenland in Ruhe

2012-02-08 23:18

Dear Bundeskanzlerin,

ich war ja als Ossi noch nicht so viel im kapitalistischen Ausland. Mag sein, dass das daran liegt, dass ich in dem wirtschaftlich bevorzugten Berlin in einer gewissen Behaglichkeit groß wurde, mit Apfelsinen zu Weihnachten, und im Sommer sogar mal Pfirsiche, gelegentlich Negerküsse in der HO-Kaufhalle und die Vollkomfort-Wohnung im Plattenbau. Vielleicht aber liegt’s auch daran, dass ich nicht den Wohlstand des Deutschen Bürgertums verteidigen muss und dafür in der Welt herumjette. Ich habe es also gerade einmal bis in unsere Nachbarländer geschafft. Ich bin aber trotzdem dem europäischen Gedanken sehr zugeneigt, insbesondere dem Schengen-Abkommen. “Alle Menschen werden Brüder, wo Dein sanfter Flügel weilt” – über Griechenland hat der europäische Flügel wohl bereits einige Federn verloren.

Es geht mir jedenfalls langsam mächtig auf den Keks, wie dem Griechenland die deutsche Besitzstansdbewahrung permanent deutlich gemacht wird. Ich kenne nicht die Biografie von Frau Merkel und ihren Beratern, aber irgendetwas muss da bei ihr 1989/1990 falsch in Erinnerung geblieben sein. Ich wünschte mir, nur für Frau Bundeskanzlerin Merkel, wir würden einfach noch einmal die reale DDR von 1989 etablieren, Frau Merkel bekommt ihre Anstellung als Physikerin, und dann kommt mal der Herr Kohl, und erklärt der DDR, was jetzt alles geändert werden muss und das Frau Merkel bitte anstelle ihrer vielleicht gut bezahlten 1200 Mark der DDR nur noch 120 D-Mark bekommt, denn Löhne und Renten 1:1 umzutauschen, das wäre der Wirtschaftlichkeit ja nicht angemessen. Wobei ihre Stelle eigentlich auch gleich KW (‘Keine Wiederbesetzung’ oder einfach nur ‘kann weg’) ist. Ich denke, eine deutsch-deutsche Einheit wäre mit solchen Forderungen nie möglich geworden. Warum sollen die Griechen nun also begeistert von den Vorstellungen ihrer Verbündeten aus Europa sein?

Wenn ich nur 15 Jahre zurückblicke, erinnere ich mich in der realen Bunderepublik Deutschland noch an die Beamten der Deutschen Bundespost, die ja auch gleichzeitg Telekom war, an die Beamten der Deutschen Bahn. Alle mit guten Pensionen noch auf den Schultern der Steuerzahler. Oder sie wurden mit großzügigen Abfindungen aus dem Dienstverhältnis gedrängt. Hah, mein erstes Telefon — auf dessen Anschluß ich auch nach der Wende noch über 4 Jahre warten musste, 1996 war es dann endlich soweit, das hatte noch eine Postzulassung. Da konnte nicht irgendeine Firma daherkommen und Telefone verkaufen?! Das war Deutschland vor 15 Jahren. Inzwischen tun wir ja so, als wenn wir schon immer so extrem fortschrittlich gewesen sind, und andere Länder in ihren Entwicklungen belehren müssen — außer wenn dort Menschenrechte verletzt werden.

Achja, und der Soli für die blühenden Landschaften, haben wir den nicht immer noch? Sollte Europa nicht einen Soli für Griechenland einführen? Jeder Europäer zahlt 1000 EUR, das müsste doch erst einmal reichen?

Und Griechenland soll das jetzt also über Nacht machen, was in 22 Jahren Deutschland immer noch nicht funktioniert (Nimm Dir Essen mit, wir fahr’n nach Brandenburg)? 150000 Beamte bis 2015 entlassen? Nicht weil es Griechenland als einzigsten gangbaren Weg sieht, sondern weil es Deutschreich in Persona Merkoszy so will? Spinnt ihr? Soll das ein Bürgerkrieg werden? Ein Militärputsch mitten in Europa?

Diese Griechenland-Desaster zieht sich ja schon ein Weilchen hin, und so habe ich mal nachgeschlagen, was ein 0815-Normalo-Bürger bisher so schlucken musste. Das würde KEIN Deutscher mitmachen.

Quelle u.a. wikipedia

1. Sparpaket März 2010:
Focus

  • die Mehrwertsteuer steigt von 19 auf 21 Prozent
  • Steuern auf Tabak und Spirituosen steigen um etwa 20 Prozent
  • Benzin wird um 8 Cent teurer, zzgl. Mehrwertsteuererhöhung
  • Renten werden eingefroren
  • Staatsdiener erhalten künftig 12 Prozent weniger an Zulagen. Diese Zuschüsse machen in vielen Fällen mehr als die Hälfte des Monatseinkommens der rund 300 000 Beamten aus.
  • 2.Sparpaket Mai 2010:
    alles-schallundrauch

  • Abschaffung aller Steuerbefreiungen
  • Mindestlohn wird von wenigen 700 auf 560 Euro gesenkt
  • die Mehrwertsteuer, die im März von 19% auf 21% erhöht wurde, steigt jetzt auf 23%
  • das durchschnittliche Rentenalter wird von 61 auf 63,4 erhöht (DE=63,3 Renteneintrittsalter )
  • Beamtengehälter über 2000 EUR werden eingefroren
  • Zu den bereits 4% werden für die Beamten die Bezüge nochmal um 10% gekürzt
  • alle Renten werden gekürzt, sowohl im privaten wie im öffentlichen Sektor
  • bis 30% Sondersteuer auf Luxusgüter, z.b. Autos ab 17.000 EUR, so ein kleiner X5 oder A8 wird da mal eben ein Drittel teurer
  • Januar 2011
    Griechenland-Blog

  • Wegen der Sparmaßnahmen in 2010 erhöhen sich die Bahnpreise im Schnitt um 100%
  • Bahn-Freikarten für Soldaten und Polizisten werden gestrichen
  • 3.Sparpaket Juni 2011

  • ein Soli wird eingeführt
  • 150000 Beamte sollen eingespart werden
  • 4.Sparpaket September 2011

  • Der Steuerfreibetrag wird von 8000 auf 5000 EUR fast halbiert
  • 3000 Beamte sollen bei 60% der Bezüge freigestellt werden, mit der Aussicht auf baldige Kündigung
  • Auswirkungen zum Januar 2012

  • Pflicht des bargeldlosen Zahlungsverkehrs bei Beträgen über 1500 Euro (schlecht Minister-/Bundespräsident Wulff)
  • Steuersünder werden im Internet veröffentlicht Focus

    5.Sparpaket Februar 2012
    …. wir warten gespannt — Ich wünsche den Griechen die Kraft zu einem Neuanfang, ohne dass Merkoszy dauernd besserwessi-Anforderungen befehlen

    Und, Frau Merkel, denken Sie bitte mal an die Zeit um 1990, wenn sie mit nur 10% ihres Gehalts hätten klar kommen müssen. Und Brötchen hätt’s trozdem nicht mehr für fünf Pfennig gegeben, weil Subventionen verständlicherweise abgeschafft wurden. Sie wären doch bestimmt auch nach BaWü oder Bayern abgehauen, oder? Spätestens, wenn es fünf Jahre später immer noch nicht besser, nein eher schlechter ausgesehen hätte.

  • doswidanja E+

    2012-01-05 16:18

    Goodby und Auf wiedersehen,

    nun ist sie also gekommen, die Zeit des Abschieds von E-Plus. Vor weit über zwei Jahren entschloß ich mich in einem spontanen Anflug, mich von dieser Begleiterin mittels Vertragskündigung zu trennen. Nun ist es also soweit, im März waren wir dann also fast neun Jahre gemeinsam unterwegs. Nun ist Schluß. Base möchte ich nicht sein.

    Ich suche noch nach einem passenden neuen Tarif, so habe ich mir einmal eine Produktmatrix für Handytarife erstellt, um in der Vielfalt und bei dem vielen Kleingedruckten den für mich optimalen Tarif für die nächsten Jahre zu finden. Die Entscheidung ist noch nicht gefallen, aber es gibt bereits Favoriten.